Presseschau
(Auswahl)

„Attraktive Wechselspiele und stilistische Finesse, Energie und Sensibilität zeichnen das Gestaltungsprinzip vom Trialogue Musical aus. Wer sich ein konventionelles Trio darunter vorstellt, wird überrascht sein: Zwei Konzertpianisten und eine Violinistin haben sich zu einem Ensemble zusammengefunden, das acht verschiedene Darbietungsvarianten möglich macht.“
Hamburger Abendblatt

„In unterschiedlicher Besetzung spielten die Pianisten Alina Bercu und Grigory Gruzman sowie die Geigerin Irina Grünwald in ihrem Ensemble Trialogue Musical klassisch-romantische Kammermusik. ... Voll expressiver Melodik steckte Paganinis ‚Cantabile für Violine und Klavier‘, das Grigory Gruzman und Irina Grünwald mit geschmeidiger Eleganz gestalteten. ... Mit humoristischer Spielfreude zelebrierten Bercu und Gruzman fünf Stücke aus Bizets ‚Jeux d'enfants‘ zu vier Händen und als grandioser Erzähler zeigte sich Gruzman in Tschaikowskys Zyklus ‚Vier Jahreszeiten‘.“
Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Solo-, Duo- und Triovirtuosität, Charme und großes Können sorgten für nuancenreiche und technisch brillante Musik.“
Frankfurter Rundschau

„Bei der Vorstellung der italienische Polka für Klavier zu vier Händen und Trompete von Sergej Rachmaninow, zitierte Gruzman seine Kollegin Irina Grünwald mit den Worten ‚Was die Trompete kann, muss die Violine auch können‘. Und so schrieb er das Stück entsprechend um.“
Die Welt

„Zu Beginn des Abends hatte Gruzman eine poetische Deutung von drei Nummern aus Tschaikowskys "Jahreszeiten" geboten, wobei er die dunklen Seiten des russischen Charakters hervorhob. Auch zwei Stücke für Violine und Klavier entsprachen der romantisch-verinnerlichten Haltung eines Komponisten der nach Gruzmans Worten ‚mit dem Herzen denkt‘.“
Hamburger Abendblatt

„Gruzman präsentierte den Komponisten Claude Debussy als Illusionisten. Als der Pianist seine Auswahl aus den Préludes spielte, zeigte er sich als Klangentdecker: Wenn er etwa in ‚Voiles‘ den Eindruck von Äolsharfen heraufbeschwört oder in ‚La cathédrale engloutie‘ gespenstisches Glockengeläut.“
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Pressematerial

Sie sind Veranstalter oder Journalist und benötigen Pressematerial? Trialogue Musical verfügt über Pressematerial und stellt es Ihnen gern auf Anfrage zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Pressematerial benötigen, unter Angaben Ihrer vollständigen Kontaktdaten. Mehr ...